*zzz* Wie Kaninchen schlafen

header-schlafen1

Vor allem viel und am liebsten gemeinsam! Kaninchen sind sehr ruhebedürftige Tiere. Wenn sie nicht gerade fressen oder sich putzen, dann ruhen sie sich aus. Und das passiert bei Kaninchen in viele kleinen Phasen. Die meisten davon gibt es nachts und in der prallen Mittagssonne. In der Dämmerung, wenn sie durch das fahle Licht vor Fressfeinden geschützt sind, gehen die Wildkaninchen auf Nahrungssuche.

nebeneinander schlafen

nebeneinander schlafen

Mit wem? So richtig nett ist’s nur zusammen im Kaninchenbett
Hält man mehrere Kaninchen, kann man oft beobachten, dass sie sich gemeinsam aneinanderkuscheln. Kaninchen lieben es, sich gegenseitig zu putzen und dann gemeinsam vor sich hin zu dösen. Meine Kaninchen probieren liebend gern alles neue zum schlafen – hier lümmeln sie sich grad auf einer Pappe.
 
Wie? Kaninchen kuscheln auf die verschiedensten Weisen…
gegeneinander schlafen

gegeneinander schlafen

wenn sie nebeneinander liegen. Ja auch gerne mal übereinander. Oder „Kopf an Kopf“. Nicht alle Schlafpositionen sehen sehr gemütlich aus. Das ist auch ein Grund, warum Kaninchen sehr oft ihre Position ändern – ebenso wie es gerade bequem ist. Ich hab es übrigens noch nicht erlebt,das Kaninchen schnarchen – soll aber auch vorkommen!
Bei mir grunzen sie eher leise vor sich hin. Ich bin mir sicher, dass auch Kaninchen, wie wir Menschen, träumen. Ich hab schon oft beobachtet, dass die Barthaare der Kaninchen wackeln – das schnüffeln sie wahrscheinlich gerade einer feschen Dame nach oder lassen sie auf einer Alm den Wind durch die Wackelnase pusten.

Was? Schlafen und Dösen – und nicht stören!

hintereinander schlafen

hintereinander schlafen

Wenn Kaninchen die Augen zu haben, dann schlafen sie meistens fest (und träumen wahrscheinlich früher oder später). Dann erschrecken sich also auch bei lauten Geräuschen oder wenn man sie anfasst. Wenn die Wackelnasen dösen, dann sind die Lieder meist nicht ganz geschlossen.

Je sicherer sich die Höppels fühlen umso eher wälzen sie sich beim schlafen auf die Seite. Wildkaninchen schlafen wahrscheinlich nie so richtig fest, und das haben unsere Hausninchen behalten.

Wichtig: Wenn das Kaninchen aufrecht dasitzt und den Kopf nicht ablegt, dann ruhen die Wackelnasen. Am besten nicht stören oder streicheln – das nehmen die Süßen persönlich!

Worin? Kaninchen lieben Häuser und Höhlen

My home is my castle

My home is my castle

Bei dem Thema Häuschen waren wir gerade. Hoppel fährt total darauf ab. Und selbst, wenn man sich sein Bett eben erst machen muss! Hauptsache es ist für die nächsten 5 Minuten bequem.
Sehr gerne schlafen Kaninchen mit einem Dach über den Kopf. Dann fühlen sie sich gleich sicherer. In der Natur schlafen sie ja in ihren Höhlen unter der Erde – und da kommt auch nicht viel Licht rein.
Es muss nicht immer das klassische Häusschen sein, eine Holzplatte reicht vollkommen aus. Die Kaninchen können dann unten drunter gemütlich schlafen und oben drauf rum klettern. Das hält sie dann nach all dem schlafen auch noch ein bisschen fit!

Wer? Der Chef bekommt den besten Platz

wer ist hier der Boss?

wer ist hier der Boss?

Da ist es fast wie beim Fressen, der Rangniedere wird vertrieben. Bei Kaninchen, bei denen das rAngverhalten nicht so ausgesprägt ist, naja, dann quetscht man sich einfach irgendwie dazwischen. Hauptsache der andere schläft nicht weicher als man selbst. Apropos weich: ich verwende Hanfmatten als Käfigunterlage. Die wird sehr gerne zum Kuscheln benutzt. Allerdings nicht im Urzustand, sondern sie wird dann zerpflückt, mit den herumfliegenden Haaren vermischt und bildet ein kuscheliges Nest, das man im ganzen Käfig verteilen kann. Beliebt zum schlafen sind auch Heuballen oder große Heunester.
in der seitlichen Waagerechten

in der seitlichen Waagerechten

Schon in der seitlichen Waagerechten liegt Holly da, leider habe ich sie bei ihrem „Ich ruh mir mal den Bauch aus“ etwas gestört, und sie blitzt mich böse an. Hat sie vielleicht grad von einem süßen Kerl geträumt?
Naja, dann kann man das ja verstehen! Übrigens mit Schwangerschaft oder Säugeverhalten hat das nichts zu tun, Kaninchen säugen im Sitzen, und nicht wie Katzen oder Hunde, im Liegen. Wahrscheinlich hat sie auch einfach nur einen etwas vollen Bauch gehabt. Es gab wohl grad ein paar Leckerlis :-) Hier fehlt eigentlich nur noch die Decke, oder?
Der Kopf ist zu schwer

Der Kopf ist zu schwer

Hoppel – ein Schlaftier?

Zurück zu Hoppel. Er ist der Schlafmaster unter meinen Kaninchen. Er wählt die unmöglichsten Orte und Positionen und ihn stören noch nicht mal vorbeibrausende Autos. Aber der Schönheitsschlaf scheint bei ihm ja voll zu wirken, oder? Hat er sich auch verdient. So ein Kaninchenleben kann ja ganz schön anstrengend sein. Hoppel liegt übrigens auch gern auf den Holzpellets. Liebend gern wälzt er sich in seiner Schale darin, wahrscheinlich für ihn so was wie eine Massage. Na – das ist mal ne Auszeit.
Advertisements

« Older entries